Abgeschlossene Projekte

Ermittlung von Raffungsfaktoren für die Getriebeerprobung

Ermittlung von Raffungsfaktoren zur Beurteilung von Teststrecken und Fahrereinflüssen und anderen Raffungsmöglichkeiten. Durch Untersuchung verschiedener Parameter, wie z.B. die Erhöhung des Fahrzeuggewichts, soll der Einfluss dieser Parameter auf die Last-kollektive der Zahnräder eines Fahrzeuggetriebes ermittelt werden. Durch die gewonnen-en Lastkollektive lässt sich der Wert und die Zulässigkeit der Raffung bestimmen.   Mehr ....



Lebensdauereinfluss von Drehungleichförmigkeiten an Antriebsstrangkomponenten

Aufbau eines hochdynamischen Verspannungsprüfstandes, Konstruktion einer Prüfvorrichtung für Zahnradstufen, Bestimmung der möglichen Raffung auf die Getriebekomponente, Ermittlung der Abhängigkeit von Drehungleichförmigkeiten auf das Schädigungsverhalten, Parametervariation der Schwingungsamplitude, Abgleich zwischen Versuch und Berechnung.  Mehr ....



Entwicklung, Aufbau und Prüfung eines KURF-Komplettgetriebes

Konstruktion, Aufbau und Untersuchung eines KURF-Getriebes, Untersuchungen zum Wirkungsgrad und akustischem Abstrahlverhalten an klappergeräuschfreien Fahrzeuggetrieben und nachgebildeten gängigen Standardradsätzen, Untersuchungen zum Geräuschverhalten mittels verschiedener Messmethoden und Entwicklung eines Festraddämpfersystems zur Schwingungsamplitudenreduktion.   Mehr ....



Entwicklung eines klapper- und rasselgeräuschfreien Fahrzeuggetriebes

Entkopplung der nicht im Leistungsfluss liegenden Zahnräder, Verhinderung der Übertragung von Drehungleichförmigkeiten von den Getriebewellen auf die Zahnräder, Entwicklung neuer Koppelmechanismen. Mehr ....



Gestaltung innovativer Leichtbau- und Space-Frame-Getriebegehäuse unter besonderer Berücksichtigung der Abdichtung

Untersuchung der Potentiale von Leichtbaugehäusen, Auslegung von Getriebegehäusen in Space-Frame Bauweise, Entwicklung von Abdichtmöglichkeiten für Space-Frame Gehäuse. Mehr ....



Reduzierung der Klappergeräuschneigung von Fahrzeuggetrieben durch aktive Maßnahmen

Entwicklung von aktiven Maßnahmen zur Spielregelung von Zahnradpaaren eines Zahnradgetriebes mit dem Ziel der Reduzierung der Klapper- und Rasselgeräusche.   Mehr ....



Transiente Kontaktberechnung bei Fahrzeuggetrieben

Getriebe für Kraftfahrzeuge beinhalten zahlreiche Elemente, die miteinander in Kontakt stehen. Hierbei treten sowohl Kontaktstellen auf, die ihren Zustand nicht mehr ändern, als auch Stellen, deren Kontaktstatus zeitlich veränderlich ist, wie Zahnräder, Synchronringe und Lager.
Bisherige Rechenverfahren zur Untersuchung dieser Kontakte sind entweder sehr vereinfacht, so dass empirisch ermittelte Korrekturfaktoren zur Lösung benötigt werden, oder sehr rechenzeitintensiv.  Mehr ....