Kontakttemperatur ϑc sicher abschätzen

View in English

  Piktogramm IMA InsECT

InsECT ist ein Programm, mit dem die Kontakttemperatur bei Elastomer-Radial-Wellendichtungen fundiert abgeschätzt werden kann. Die Abkürzung InsECT steht für „Instrument for Estimating the Contact Temperature at Radial Lip Seals”.

InsECT bietet:

  • eine intuitive grafische Benutzeroberfläche (Sprache: deutsch oder englisch)
  • eine modulare Berechnung mit
    • mehreren frei wählbaren Bestimmungsverfahren für die Reibleistung und
    • mehreren frei wählbaren Bestimmungsverfahren für die Temperaturüberhöhung
  • eine manuelle und eine automatische Protokollfunktion

 

Programmoberfläche von InsECT:

Programmoberfläche 'IMA InsECT'

 

Zu den in InsECT implementierten Bestimmungsverfahren für die Temperaturüberhöhung im Dichtkontakt zählt die neu entwickelte „ExACT-Gleichung“. Diese ermöglicht im Vergleich zu bisherigen Abschätzverfahren eine genauere Vorhersage der Kontakttemperatur, da darin mehr Einflussfaktoren berücksichtigt werden. Hierzu zählen:

  • Welle: Drehzahl, Durchmesser, Wärmeleitfähigkeit
  • Öl: Füllstand, Sumpftemperatur, Viskosität
  • Umgebungstemperatur
  • Höhe der Reibleistung

 

InsECT wurde im Rahmen des DFG-Forschungsprojekts „Multiskalen-Simulationsmodell zur Temperaturvorhersage im Dicht­system Radial-Wellendichtung“ (HA 2251/27-1) am IMA entwickelt und wird auf Anfrage kostenlos zur Verfügung gestellt. Bei Interesse wenden Sie sich bitte an den Ansprechpartner.

 

Ansprechpartner:

Dipl.-Ing. Simon Feldmeth