Modul Konstruktionslehre

 
Vorlesungszeitraum

Konstruktionslehre I im Wintersemester in geradzahligen Jahren
Konstruktionslehre II im Sommersemester in ungeradzahligen Jahren
Konstruktionslehre III im Wintersemester in ungeradzahligen Jahren
Konstruktionslehre IV im Sommersemester in geradzahligen Jahren

 
Daten
 
Dozent Prof. Dr.-Ing. B. Bertsche
Termine siehe Aushang oder  C@MPUS
Lehrform Vorlesung + Übung
 
Inhalt
Allgemeines

Die Konstruktionslehre, Oberbegriff für die Berechnung und Anwendung der Maschinenelemente und ihrer Anwendung zur Produktfindung und -gestaltung, hat sich als interdisziplinäres Fach bewährt. Das Erlernen der Berechnungsverfahren und der gestalterischen Möglichkeiten beim Konstruieren sind Schwerpunkte dieser Grundlagenvorlesung, auf der alle Fachrichtungen im Maschinenbau basieren.

KL I Allgemeine Grundlagen
  • Räumlichen Darstellung und Technisches Zeichnen/CAD
  • Grundlagen des Methodischen Konstruierens
  • Grundlagen der Berechnung
  • Grundlagen der Gestaltung
 
KL II Elemente der Antriebstechnik
  • Achsen, Wellen
  • Welle-Nabe-Verbindungen
  • Lager
  • Dichtungen
  • Grundlagen der Antriebstechnik

KL III Elemente der Verbindungstechnik
  • Schweiß-, Löt- und Klebverbindungen
  • Schraubenverbindungen
  • Federn
  • Nietverbindungen
  • Bolzen- und Stiftverbindungen

KL IV Komponenten der Antriebstechnik
  • Zahnradgetriebe
  • Kupplungen
  • Hülltriebe
  • Hydraulische Komponenten
  • Mechatronische Komponenten
 
Prüfung
Termin Informationen zur Prüfung erhalten Sie in ILIAS oder beim Prüfungsamt.
Anmeldung Die Anmeldung erfolgt über das Prüfungsamt

Vorlesungsbetreuung

Andreas Ostertag M. Sc.

Thomas Herzig M.Sc.

Kontakt