Modul Zuverlässigkeitstechnik

Vorlesungszeitraum:
im Wintersemester Zuverlässigkeitstechnik I,
im Sommersemester Zuverlässigkeitstechnik II

Daten
  bild_zuv 
Dozent Prof. Dr.-Ing. Bernd Bertsche
Termine siehe Aushang oder C@MPUS
Ort V9 0.267
Lehrform Vorlesung + Übung
 
Inhalt

Bedeutung und Einordnung der Zuverlässigkeitstechnik - Übersicht zu Methoden und Hilfsmittel - Behandlung qualitativer Methoden zur systematischen Ermittlung von Fehlern bzw. Ausfällen und ihren Auswirkungen, z.B. FMEA (mit Übungen), Fehlerbaumanalyse FTA, Design Review (konstruktiv) - Grundbegriffe der quantitativen Methoden zur Berechnung von Zuverlässigkeits- und Verfügbarkeitswerten, z.B. Boolesche Theorie (mit Übungen), Markov Theorie, Monte Carlo Simulation - Auswertung von Lebensdauerversuchen (z.B. mit Weibull-Verteilung) - Zuverlässigkeits-Nachweisverfahren - Zuverlässigkeitsprogramme.

Aktuelles zum Vorlesungsinhalt

 
Prüfung
Termin Informationen zur Prüfung erhalten Sie per Aushang am Institut oder beim Prüfungsamt.
Hilfsmittel A-Teil: keine, B-Teil: nichtprogrammierbarer Taschenrechner, Skript, Übungen, Literatur
Anmeldung Die Anmeldung erfolgt über das Prüfungsamt
 
ILIAS Kurzeinführung

Hier finden Sie eine Einführung für das Anmelden über ILIAS.

Download der Vorlesungsunterlagen

Die in der Vorlesung gezeigten Folien, Ergänzungen und Aufgabenblätter zu den Übungen können über ILIAS heruntergeladen werden.

 

Vorlesungsbetreuung

Dipl.-Ing. Nika Nowizki

Kontakt

 


Vorlesungszeitraum
  • Zuverlässigkeitstechnik I im Wintersemester
  • Zuverlässigkeitstechnik II im Sommersemester