Institut für Maschinenelemente (IMA)

Publikationen

Übersicht über alle Publikationen des Forschungsbereichs Antriebstechnik

Publikationsliste Antriebstechnik

  1. 2019

    1. Y. Gretzinger, J.-L. Nosch, and B. Bertsche, “Beeinflussung von Antriebsstrangschwingungen zur Lebensdauerverlängerung von Zahnradgetrieben,” presented at the 2. VDI-Fachtagung „Schwingungen 2019“, Würzburg, 2019, vol. VDI-Berichte, no. 2366, pp. 261–270.
    2. Y. Gretzinger, M. Dazer, and B. Bertsche, “Lebensdauerpotentiale bei der Schadensart Zahnradgrübchen,” in Dresdner Maschinenelemente Kolloquium, Dresden, 2019, pp. 209–218.
  2. 2018

    1. B. Heumesser, “Optimierung des Klapper- und Rasselgeräuschverhaltens bei Doppelkupplungsgetrieben,” Dissertation, Institut für Maschinenelemente, Stuttgart, 2018.
  3. 2017

    1. B. Heumesser, Y. Gretzinger, and B. Bertsche, “Geräuschreduktion bei Fahrzeuggetrieben durch Losteilverspannung mithilfe von Synchronisierungen,” in VDI-Fachtagung Kupplungen und Kupplungssysteme in Antrieben 2017, Ettlingen, 2017, no. 2309.
    2. M. Schenk, “Adaptives Prüfstandsverhalten in der PKW-Antriebstrangerprobung,” Dissertation, Institut für Maschinenelemente, Stuttgart, 2017.
    3. N. P. Tonius, “Klauenschaltelemente in Stufenautomatgetrieben,” Dissertation, Institut für Maschinenelemente, Stuttgart, 2017.
    4. B. Heumesser and B. Bertsche, “Lösungsansätze zur Losteilgeräuschreduktion bei Doppelkupplungsgetrieben,” in Stuttgarter Symposium für Produktentwicklung SSP 2017, Stuttgart, 2017.
  4. 2016

    1. S. Sanzenbacher, “Reduzierung von Getriebegeräuschen durch Körperschallminderungsmaßnahmen,” Dissertation, Institut für Maschinenelemente, Stuttgart, 2016.
  5. 2015

    1. A. Baumann and B. Bertsche, “Experimental study on transmission rattle noise behavior with particular regard to lubricating oil,” Journal of sound and vibration, vol. 2015, no. 341, pp. 195–205, 2015.
  6. 2014

    1. P. Fietkau and B. Bertsche, “Simulative prediction and optimization of transmission noises,” in Drivetrain for vehicles 2014, Friedrichshafen, 2014, no. 2218.
  7. 2013

    1. S. Sanzenbacher, M. W. Bouraoui, and B. Bertsche, “Reducing propagation of structure-borne noise in transmissions,” presented at the International Conference on Noise and Vibration Engineering 2012, ISMA 2012, Leuven, Belgium, 2013, vol. 5, pp. 4017–4030.
    2. A. Baumann, “Rasselgeräuschminimierung von Fahrzeuggetrieben durch Getriebeöle,” Dissertation, IMA, Stuttgart, 2013.
    3. S. Kiefer, “Bewegungsverhalten von singulären Zahnradstufen mit schaltbaren Koppelungseinrichtungen,” Dissertation, IMA, Stuttgart, 2013.
    4. P. Fietkau, A. Baumann, S. Sanzenbacher, and B. Bertsche, “Simulation und Optimierung des Geräuschverhaltens von Fahrzeuggetrieben,” Automobiltechnische Zeitschrift, pp. 730–735, 2013.
    5. P. Fietkau and B. Bertsche, “Efficient Simulation of Gear Contacts Including Transient Elastohydrodynamic Effects,” Journal of tribology, vol. 135, 2013.
    6. P. Fietkau and B. Bertsche, “Influence of tribological and geometrical parameters on lubrication conditions and noise of gear transmissions,” Mechanism and machine theory, vol. 48, no. 69, pp. 303–320, 2013.
    7. S. Sanzenbacher and B. Bertsche, “Berechnung des Körperschallpegels eines Getriebes unter Berücksichtigung verschiedener Maßnahmen zur Dämmung und Dämpfung,” in 8. VDI-Fachtagung Schwingungen in Antrieben 2013, Fulda, 2013, no. 2197, pp. 181–191.
    8. S. Sanzenbacher and B. Bertsche, “Acoustical optimization of a transmission by abating propagation of structure-borne noise,” in Proceedings / Automotive Acoustics Conference, Zurich, Switzerland, 2013.
    9. P. Fietkau, “Transiente Kontaktberechnung bei Fahrzeuggetrieben,” Dissertation, IMA, Stuttgart, 2013.
  8. 2012

    1. P. Fietkau, A. Baumann, and B. Bertsche, “Transient Gear Contact Simulation,” in Automobiles and mobility in a low carbon economy, Beijing, China, 2012.
    2. S. Sanzenbacher and B. Bertsche, “Reduction of  Structure-Borne Noise by Simulation,” in Automobiles and mobility in a low carbon economy, Beijing, China, 2012.
  9. 2011

    1. A. Baumann, P. Fietkau, and B. Bertsche, “Nachbildung verbrennungsmotorischer Drehschwingungen auf einem Getriebeprüfstand für Rasselgeräuschuntersuchungen,” in Stuttgarter Symposium für Produktentwicklung 2011, Stuttgart, 2011.
    2. P. Fietkau, A. Baumann, and B. Bertsche, “Rasselgeräuschprüfstand zur Untersuchung von Fahrzeuggetrieben,” presented at the PAK-Tag 2011, MÜLLER-BBM VibroAkustik Systeme, Herrsching, Ammersee, 2011.
    3. P. Fietkau, A. Baumann, and B. Bertsche, “Simulation of passenger car synchronizer ring movement during rattling,” Proceedings of the Institution of Mechanical Engineers. Part K, Journal of multi-body dynamics, vol. 226, no. 1, pp. 3–16, 2011.
    4. P. Fietkau, A. Baumann, and B. Bertsche, “Simulation of Hydrodynamic Forces on Passenger Car Synchronizer Rings during Rattling,” in Proceedings of the ASME/STLE International Joint Tribology Conference - 2011, Los Angeles, Calif., 2011, pp. IJTC2011-61030, 179–182.
  10. 2010

    1. A. Baumann et al., “Reduction of the Gear-Rattle Noise Level of Automotive Transmissions using Innovative Gear Lubricants,” in Getriebe in Fahrzeugen 2010, Friedrichshafen, 2010, no. 2081.
    2. A. Baumann et al., “Influence of the Lubricant on the Gear-Rattle Noise Level of a Manual Transmission System,” in Solving friction and wear problems, Esslingen, 2010.
    3. W. Novak, “Geräusch- und Wirkungsgradoptimierung bei Fahrzeuggetrieben durch Festradentkopplung,” Dissertation, IMA, Stuttgart, 2010.
  11. 2008

    1. M. Stockmeier, “Entwicklung von klapper- und rasselgeräuschfreien Fahrzeuggetrieben,” Dissertation, IMA, Stuttgart, 2008.
  12. 2006

    1. H. Li, “Untersuchungen zum realen Bewegungsverhalten von Losteilen in Fahrzeuggetrieben,” Dissertation, 2006.
  13. 2004

    1. C. Gitt, “Analyse und Synthese leistungsverzweigter Stufenlosgetriebe,” Dissertation, IMA, Stuttgart, 2004.
  14. 2003

    1. J. Ryborz, “Klapper- und Rasselgeräuschverhalten von Pkw- und Nkw-Getrieben,” Dissertation, IMA, Stuttgart, 2003.
  15. 2002

    1. A. Flaig, “Untersuchung von umweltschonenden Antriebskonzepten für Kraftfahrzeuge mittels Simulation,” Dissertation, IMA, Stuttgart, 2002.
    2. M. Kunz, “Ermittlung des Einflusses fahrzeug-, fahrer- und verkehrsspezifischer Parameter auf die Getriebelastkollektive mittels Fahrsimulation,” Dissertation, IMA, Stuttgart, 2002.
  16. 2001

    1. M. Oberle, “Spielbeeinflussende Toleranzparameter bei Planetengetrieben,” Dissertation, IMA, Stuttgart, 2001.
    2. S. N. Doğan, “Zur Minimierung der Losteilgeräusche von Fahrzeuggetrieben,” Dissertation, IMA, Stuttgart, 2001.
    3. M. Jäckle, “Untersuchungen zur elastischen Verformung von Fahrzeuggetrieben,” Habilitationsschrift, IMA, Stuttgart, 2001.
  17. 2000

    1. U. Braun, “Optimierung von Außenzahnradpumpen mit pulsationsarmer Sonderverzahnung,” Dissertation, IMA, Stuttgart, 2000.
  18. 1999

    1. W. Elser, “Beitrag zur Optimierung von Wälzgetrieben,” Dissertation, IMA, Stuttgart, 1999.
    2. U. Häussler, “Generalisierte Berechnung räumlicher Verzahnungen und ihre Anwendung auf Wälzfräserherstellung und Wälzfräsen,” Dissertation, IMA, Stuttgart, 1999.
    3. A. Seifried, “Eine neue Methode zur Berechnung von Rollenlagern über lagerinterne Kontakt-Beanspruchungen,” Dissertation, IMA, Stuttgart, 1999.
  19. 1998

    1. J. Rach, “Beitrag zur Minimierung von Klapper- und Rasselgeräuschen von Fahrzeuggetrieben,” Dissertation, IMA, Stuttgart, 1998.
  20. 1997

    1. S. Ring, “Anwendung der Verzahnungstheorie auf die Modellierung und Simulation des Werkzeugschleifens,” Dissertation, IMA, Stuttgart, 1997.
    2. C.-H. Lang, “Losteilgeräusche von Fahrzeuggetrieben,” Dissertation, IMA, Stuttgart, 1997.
  21. 1996

    1. T. Wagner, “Entwicklung eines Qualitätsinformationssystems für die Konstruktion,” Dissertation, IMA, Stuttgart, 1996.
    2. K. Heusel, “Qualitätssteigerung von Planetengetrieben durch Selektive Montage,” Dissertation, IMA, Stuttgart, 1996.
    3. H. Zelßmann, “Optimierung des Betriebsverhaltens von Getriebeentlüftungen,” Dissertation, IMA, Stuttgart, 1996.
    4. D. Schwuchow, “Sonderverzahnungen für Zahnradpumpen mit minimaler Volumenstrompulsation,” Dissertation, IMA, Stuttgart, 1996.
    5. T. Spörl, “Modulares Fahrsimulationsprogramm für beliebig aufgebaute Fahrzeugtriebstränge und Anwendung auf Hybridantriebe,” Dissertation, IMA, Stuttgart, 1996.
    6. K. Riedl, “Pulsationsoptimierte Außenzahnradpumpen mit ungleichförmig übersetzenden Radpaaren,” Dissertation, IMA, Stuttgart, 1996.
  22. 1995

    1. G. Neumann, “Thermografische Tragbilderfassung an rotierenden Zahnrädern,” Dissertation, IMA, Stuttgart, 1995.
    2. H. Naunheimer, “Beitrag zur Entwicklung von Stufenlosgetrieben mittels Fahrsimulation,” Dissertation, IMA, Stuttgart, 1995.
  23. 1994

    1. M. Hildebrandt, “Schadensfrüherkennung an Wälzkontakten mit Körperschall-Referenzsignalen,” Dissertation, IMA, Stuttgart, 1994.
    2. M. Köchling, “Beitrag zur Auslegung von geradverzahnten Stirnrädern mit beliebiger Flankenform,” Dissertation, IMA, Stuttgart, 1994.
    3. M. Jäckle, “Entlüftung von Getrieben,” Dissertation, IMA, Stuttgart, 1994.
  24. 1993

    1. R. Durst, “Rechnerunterstützte Nutprofilentwicklung und clusteranalytische Methoden zur Optimierung von Gewindewerkzeugen,” Dissertation, IMA, Stuttgart, 1993.
    2. J. Grill, “Zur Krümmungstheorie von Hüllflächen und ihrer Anwendung bei Werkzeugen und Verzahnungen,” Dissertation, IMA, Stuttgart, 1993.
  25. 1992

    1. T. Roser, “Wissensbasiertes Konstruieren am Beispiel von Getrieben,” Dissertation, IMA, Stuttgart, 1992.
    2. W. Richter, “Nichtwiederholbarer Schlag von Wälzlagereinheiten für Festplattenlaufwerke,” Dissertation, IMA, Stuttgart, 1992.
  26. 1991

    1. G. Weidner, “Klappern und Rasseln von Fahrzeuggetrieben,” Dissertation, IMA, Stuttgart, 1991.
  27. 1990

    1. A. Hölderlin, “Verknüpfung von rechnerunterstützter Konstruktion und Koordinatenmeßtechnik,” Dissertation, Inst. für Maschinenelemente u. Gestaltungslehre, Stuttgart, 1990.
  28. 1989

    1. J. Grabscheid, “Entwicklung einer Kegelrad-Laufprüfmaschine mit thermografischer Tragbilderfassung,” Dissertation, IMA, Stuttgart, 1989.
    2. K. Kleinbach, “Qualitätsbeurteilung von Kegelradsätzen durch integrierte Prüfung von Tragbild, Einflankenwälzabweichung und Spielverlauf,” Dissertation, IMA, Stuttgart, 1989.
    3. E. Zürn, “Beitrag zur Erhöhung der Meßgenauigkeit und -geschwindigkeit eines Mehrkoordinatentasters,” Diss., Univ., Stuttgart, 1989.
    4. F. Jauch, “Optimierung des Antriebsstranges von Kraftfahrzeugen durch Fahrsimulation,” Dissertation, IMA, Stuttgart, 1989.
  29. 1985

    1. R. Nill, “Das Schwingungsverhalten loser Bauteile in Fahrzeuggetrieben,” Dissertation, Inst. für Maschinenelemente und Gestaltungslehre, Stuttgart, 1985.
    2. V. Schade, “Entwicklung eines Verfahrens zur Einflanken-Wälzprüfung und einer rechnergestützten Auswertemethode für Stirnräder,” Dissertation, Inst. für Maschinenelemente u. Gestaltungslehre, Stuttgart, 1985.
    3. A. Gührer, “Beitrag zur Optimierung von Antriebssträngen bei Fahrzeugen,” Dissertation, Inst. für Maschinenelemente u. Gestaltungslehre, Stuttgart, 1985.
  30. 1984

    1. W. Wolf, “Programmsystem zur Analyse und Optimierung von Fahrzeuggetrieben,” Dissertation, Univ., Stuttgart, 1984.
    2. H. von Eiff, “Einfluß der Verzahnungsgeometrie auf die Zahnfußbeanspruchung innen- und außenverzahnter Geradstirnräder,” Dissertation, Univ., Stuttgart, 1984.
  31. 1980

    1. D. Franz, Rechnerunterstütztes Entwerfen von Varianten auf der Grundlage gesammelter Erfahrungswerte, vol. 8. 1980.
    2. E. Lauster, “Untersuchungen und Berechnungen zum Wärmehaushalt mechanischer Schaltgetriebe,” Dissertation, Inst. für Maschinenelemente und Gestaltungslehre, Stuttgart, 1980.
  32. 1979

    1. J. Rybak, Einheitliche Berechnung von Schneidrädern für Aussen- und Innenverzahnungen; Beitrag zu Eingriffsstörungen beim Hohlrad - Verzahnen mittels Schneidräder, vol. Nr. 7. 1979.
  33. 1978

    1. K.-H. Hirschmann, Beitrag zur Berechnung der Geometrie von Evolventenverzahnungen, vol. 5. 1978.

Bücher

Autoren: Harald Naunheimer, Bernd Bertsche, Joachim Ryborz, Wolfgang Novak, Peter Fietkau

3., bearbeitete und erweiterte Auflage

Das Buch gilt als internationales Standardwerk der Getriebeentwicklung. Für Ingenieure der Getriebe- und Antriebstechnik werden alle Kenntnisse vollständig, praxisnah und fundiert bereitgestellt: Grundlagen, Entwicklungsabläufe, die komplette Systematik der Getriebe sowie die Auslegung und Gestaltung wichtiger Bauteile. Beispiele ausgeführter Konstruktionen, Zuverlässigkeit, Lebensdauer, notwendige Elektronik und Informationsvernetzung vertiefen den Inhalt. Das Buch ist daher als Nachschlagewerk für Ingenieure und Studenten sehr gut geeignet.

Behandelt werden für Pkw und Nkw: Handschaltgetriebe, Automatisierte Schaltgetriebe, Doppelkupplungsgetriebe, konventionelle Automatgetriebe, Stufenlosgetriebe sowie Hybrid- und Elektroantriebe. Zudem wird auf Endantriebe, Nebenabtriebe und Verteilergetriebe eingegangen.

Seit der 2. Auflage hat sich im Bereich der Elektrifizierung des Antriebsstranges Grundlegendes verändert. Es sind neue Architekturen und Getriebekonzepte erwachsen. Mit steigender Bedeutung der Software geht der Trend hin zu einer übergreifenden System- und Funktionssicht sowie einem ganzheitlichen Entwicklungsprozess. In der 3. Auflage werden Hybrid- und Elektroantriebe konsistent in die bestehende Logik des Buchs eingebunden. Ebenfalls eine komplette Überarbeitung hat das Kapitel Elektronik und Software sowie der Entwicklungsprozess erfahren. Obwohl etwa 50 % des Inhalts neu ist oder mit neuen Daten überarbeitet wurde, geht es nicht darum, die allerletzten Entwicklungen und Feinheiten vorzustellen. Vielmehr soll das Allgemeine und Grundlegende vermittelt werden.

Der Inhalt der 3. Auflage wurde vollständig neu bearbeitet und erweitert. 
Gebundene Ausgabe - 779 Seiten - Springer-Verlag Berlin Heidelberg 
Erscheinungsdatum: 2019
ISBN 978-3-662-58882-6
ISBN 978-3-662-58883-3 (eBook)

Inhalt im Detail

  • Grundlagen der Fahrzeuggetriebe
  • Leistungsbedarf und Leistungsangebot
  • Bestimmung der Getriebeübersetzungen
  • Zusammenarbeit Motor – Getriebe
  • Systematik der Fahrzeuggetriebe: Grundkonzepte und Ausführungen
  • Schalteinrichtungen: Klauenkupplungen, Synchronisierungen, Lamellenkupplungen
  • Anfahrelemente: Kupplungen, Hydrodynamische Wandler
  • Auslegung und Gestaltung von Zahnrädern und weiteren Konstruktionselementen
  • Getriebesteuerung: Elektrik, Elektronik, Aktuatorik und Sensorik
  • Betriebsfestigkeit und Lebensdauer
  • Produktentstehungsprozess
  • Fertigungstechnik


 

Direkt zu Springer

Authors: Naunheimer, H., Bertsche, B., Ryborz, J., Novak, W.

This book gives a full account of the development process for automotive transmissions.

Main topics:

  • Overview of the traffic – vehicle – transmission system
  • Mediating the power flow in vehicles
  • Selecting the ratios
  • Vehicle transmission systems, basic design principles 
  • Typical designs of vehicle transmissions
  • Layout and design of important components, e.g. gearshifting mechanisms, moving-off elements, pumps, retarders
  • Transmission control units
  • Product development process
  • Manufacturing technology of vehicle transmissions
  • Reliability and testing

The book covers manual, automated manual and automatic transmissions as well as continuously variable transmissions and hybrid drives for passenger cars and commercial vehicles. Furthermore, final drives, power take-offs and transfer gearboxes for 4-WD-vehicles are considered.
Since the release of the first edition in 1999 there have been a lot of changes in the field of vehicles and transmissions. About 40% of the second edition’s content is new or revised with new data.

Springer-Verlag Berlin Heidelberg 
ISBN 978-3-642-16213-8 e-ISBN 978-3-642-16214-5

 

Directly to Springer

Kontakt Teamleitung Antriebstechnik

Yvonne Gretzinger
M. Sc.

Yvonne Gretzinger

Akad. Mitarbeiterin

 

Institut für Maschinenelemente (IMA)

Pfaffenwaldring 9, 70569 Stuttgart

Zum Seitenanfang