Grundlagen Schienenfahrzeugtechnik- und betrieb I+II

Daten zur Lehrveranstaltung Grundlagen Schienenfahrzeugtechnik- und betrieb I+II

Vorlesungszeitraum:

Grundlagen Schienenfahrzeugtechnik- und betrieb findet jedes Wintersemester statt
Lehrform: Vorlesung, Übung, Versuche, Exkursionen

Grundlagen Schienenfahrzeugtechnik-
und betrieb I+II

Allgemeines

In der Lehrveranstaltung Grundlagen Schienenfahrzeugtechnik- und betrieb I+II werden folgende Inhalte vermittelt

  • Überblick über die verschiedenen Verkehrsträger, die Mobilität und die Eisenbahntechnik
  • Rechtliche Grundlagen
  • Sicherheitsmanagement (SMS)
  • Komfort, Konstruktionsprinzipien und Ausrüstungen der Lokomotiven und Wagen
  • Einblick in die wesentlichen Fahrzeugkomponenten Federn, Kupplungen und Bremsen
  • Sicherheitseinrichtungen und Betriebskommunikation
  • Systemzusammenhang: Fahrzeuge - Infrastruktur – Betrieb
  • Infrastruktur und Betriebsplanung
  • Fahrdynamische Grundlagen
  • Einführung in die Spurführungsmechanik
  • Kräfte und Schwingungen am Fahrzeug
  • Instandhaltung

SF Seminar Schienenfahrzeugtechnik

Fahrdynamische Simulation und Stadtbahnfahrschule

Prüfung

Schriftliche Prüfung (120 Min.), i.d.R. am 1. Freitag im März/1. Freitag im August, Anmeldung erfolgt über das Prüfungsamt

Zum Seitenanfang