Publikationen

Institut für Maschinenelemente (IMA)

Übersicht über alle Publikationen des Forschungsbereichs Schienenfahrzeugtechnik

Sie erhalten Informationen zu den Publikationen über unser Sekretariat, erreichbar unter der Telefonnummer 0711-685 66170 bzw. 0711-685 66171. Dort nehmen wir auch gerne Ihre Bestellung entgegen.

Publikationsliste Schienenfahrzeugtechnik

  1. H. Tavakolinik, C. Salander, und J. König, „Methoden zur Bestimmung eines sicheren Zwischenabstands bei der Virtuellen Kupplung von Hochgeschwindigkeitszügen“, in 18. Internationalen Schienenfahrzeugtagung Dresden, Dresden, 2021, Bd. Tagungsband, S. 141–143.
  2. H. Tavakolinik, „Virtuelle Kupplung für Hochgeschwindigkeitszüge in Folgefahrt und Interaktion mit Aerodynamik“, Stuttgarter Symposium für Produktentwicklung SSP 2021 – DigitalKonferenz. Stuttgart, 2021.
  3. H. Tavakolinik, P. Klasek, L. Langwerwisch, J. Brack, und F. Zimmermann, „Verbundvorhaben ZuG - Zustandsüberwachung des Gleisumfeldes mittels Generierung und Analyse von 3D-Videodaten“, Deutsches Zentrum für Schienenverkehrsforschung beim Eisenbahn-Bundesamt, Dresden, 2021. [Online]. Verfügbar unter: https://www.tib.eu/de/suchen/id/TIBKAT:1774102579/Verbundvorhaben-ZuG-Zustands%C3%BCberwachung-des-Gleisumfeldes?cHash=a044f1b83a47634032e7ae865185869b
  4. S. Skorsetz, C. Salander, und J. König, „Nachbildung von Rad-Schiene-Kontakten am Rollenprüfstand mit naturnahen Zwischenschichten“, ZEVrail – Zeitschrift für das gesamte System Bahn, Bd. 145, S. 296–302, Aug. 2021.
  5. F. Heizler, T. Strobel, H. Tavakolinik, P. Klasek, und C. Salander, „Condition monitoring of track surroundings: Maintenance in the scope of digitalisation and automation“, in TRA2020 Konferenz Helsinki, 2020, Bd. ePoster.
  6. T. Strobel, H. Tavakolinik, F. Heizler, und C. Salander, „ZuG – ein Weg zur automatisierten Instandhaltungsplanung für das Gleisumfeld“, ZEVrail – Zeitschrift für das gesamte System Bahn, Nr. 08, Art. Nr. 08, 2019.
  7. P. Klasek, H. Tavakolinik, T. Strobel, F. Heizler, und C. Salander, „ZuG - ein Schritt zum automatisierten Fahren von Zügen“, in 2nd International Railway Symposium Aachen, Aachen, 2019, Bd. Tagungsband, S. 158–167. doi: 10.18154/RWTH-2019-11969.
  8. S. Skorsetz, T. Strobel, D. Camacho Alcocer, und C. Salander, „Influence Of Rail Corrugation On Light Rail Vehicles In Terms Of Ride Quality And Safety“, in Proceedings of the 11th International Conference on Contact Mechanics and Wear of Rail/wheel Systems (CM2018)., Delft, The Netherlands, Sep. 2018, S. 886–895.
  9. C. Salander, T. Strobel, und H. Tavakolinik, „Projekt Zustandsüberwachung des Gleisumfeldes (ZuG)“, Deine Bahn, Nr. 1, Art. Nr. 1, 2018, [Online]. Verfügbar unter: https://www.system-bahn.net/wp-content/uploads/sites/2/2018/01/deine-bahn_2018-01-006.pdf
  10. T. Strobel, S. Skorsetz, und C. Salander, „Methode zur Bewertung der Interaktion Stadtbahnfahrzeug-Infrastruktur : wie weit lassen sich Grenzwerte ausreizen?“, in 44. Tagung Moderne Schienenfahrzeuge, Graz, 2017, Nr. 141, Sonderheft.
  11. S. Skorsetz, „Detailergebnisse zum Überblick Eisenbahnforschung: Schienenfahrzeugtechnik, alternative Systeme, Energieeffizienz“. Berlin, 2017.
  12. T. Strobel, „Konstruktion einer Zweikraftlokomotive für die Stuttgarter Straßenbahnen AG“, Bd. 2017, Nr. 8, Art. Nr. 8, 2017.
  13. S. Skorsetz und C. Salander, „Forschung in der Schienenfahrzeugtechnik - proaktiver Bremseingriff“, gehalten auf der 44. Tagung Moderne Schienenfahrzeuge, Graz, 2017.
  14. C. Salander, T. Kirschbaum, und T. Strobel, „Chancen für die bahngerechte Nutzung von Technologien aus der Automobilbranche“, in Moderne Schienenfahrzeuge, Graz, 2016, Nr. 140, Sonderheft, S. 234–239.
  15. S. Skorsetz und C. Salander, „Potential in der Anwendung von Methoden der Zuverlässigkeitstechnik für Schienenfahrzeuge“, Bd. 2016, Nr. 2, Art. Nr. 2, 2016.
  16. Y. Cui, J. D. Schulze Spüntrup, F. X. Hutter, M. Strobel, T. Strobel, und U. Martin, „Evaluation of sensing technologies on railway vehicles : with focus on optical sensors“, 2016.
  17. S. Skorsetz, T. Strobel, und C. Salander, „Fahrdynamische Berechnung von Zugfahrten“, Bd. 2017, Nr. 2, Art. Nr. 2, 2016.
  18. J. Rowas, „Ökologischer Einsatz der Traktionsarten im System Bahn“, Dissertation, Institut für Maschinenelemente, Stuttgart, 2014.
  19. I. Windemut, S. Streit, und R. Jauß, Energetische Analyse von Hilfsbetrieben und Komforteinrichtungen eines Stadtbahnfahrzeuges auf Basis von Messdaten, Bd. Tagungsdokumentation des 4. interdisziplinären Fachsymposiums MODERNE STRASSENBAHNTECHNIK. IFV BAHNTECHNIK e.V., 2014.
  20. K. Dorendorf u. a., VDV-Mitteilung 1507 Elektronik in Schienenfahrzeugen: Beispiele für Strategien bei Abkündigung Benötigte Bauelemente/Komponenten. Köln: Verband Deutscher Verkehrsunternehmen e. V., 2013.

Bücher

Das europäische Bahnsystem: Akteure, Prozesse, Regelwerke

Erstes und einziges Buch zur praktischen Anwendung des Eisenbahnregelwerks der Europäischen Union

Direkt zu Springer

Kontakt Bereich Schienenfahrzeugtechnik

Dieses Bild zeigt Jens König

Jens König

Dr.-Ing.

Bereichsleitung Schienenfahrzeugtechnik (Professurvertreter)

 

Ansprechpartner Schienenfahrzeug­technik

Pfaffenwaldring 9, 70569 Stuttgart

Zum Seitenanfang