Institut für Maschinenelemente (IMA)

Forschungsprojekt: Lastkollektive RWDR

Gestaltung von Lastkollektiven zur Prüfung von Radial-Wellendichtungen

Bis heute ist die Lebensdauersimulation von Wellendichtungen nicht möglich. Jede Dichtung muss deshalb in geeigneten Prüfläufen untersucht werden. Ziel des Gesamtprojekts ist es, eine systematische Erstellung und Bewertung von Prüfzyklen für RWDR zu ermöglichen.

Dazu wurden in den erfolgreich abgeschlossenen Vorgängerprojekten der schädigende Anteil einstufiger Belastungen und Drehzahlwechsel untersucht. Ein Schadenskatalog und eine Methode zur Digitalisierung der Beurteilung von RWDR-Schäden wurde entwickelt und findet in der Praxis Anwendung. In diesem Folgeprojekt werden weitere Belastungsarten (hochdynamische Drehzahländerungen, Drehrichtungswechsel und deren Kombinationen mit Temperaturwechseln) untersucht und die Wissenslücke über deren Anteil an der Schädigung von RWDR geschlossen.

zur detaillierten Projektbeschreibung (.pdf)

Logo zum Projekt

 
Das FVA-Projekt 696 III der Forschungsvereinigung Antriebstechnik e.V. wird über Eigenmittel der Vereinigung gefördert.
 

Publikationen

    Kontakt

    Lukas Merkle
    M. Sc.

    Lukas Merkle

    Akad. Mitarbeiter

    Zum Seitenanfang