Grundlagen der Wälzlagertechnik

Daten zu der Lehrveranstaltung Grundlagen der Wälzlagertechnik

Vorlesungszeitraum:

Die Vorlesung Grundlagen der Wälzlagertechnik findet jedes Sommersemester statt
Lehrform: Vorlesung

Grundlagen der Wälzlagertechnik

Inhalt

• Bedeutung der Wälzlager in der Technik
• Grundlagen und Bauformen von Wälzlagern
• Schmierung und Dichtung
• Tragfähigkeit und Lebensdauer
• Konstruieren mit Wälzlagern
• Online-Wellenberechnung

Ziel

Ziel ist es, den Studenten die Grundlagen der Wälzlagertechnik
(Geometrie, Kinematik, Tragfähigkeit, Reibung, Schmierung) zu
vermitteln. Sie erhalten Kenntnisse über Wälzlager an sich, die
Einordnung der Wälzlager in das Spektrum der Lager allgemein und
über das Konstruieren mit Wälzlagern. Am Ende der Vorlesung sollen die
Studierenden in der Lage sein, anhand eines Lastenheftes das geeignete
Wälzlager auszuwählen und zu berechnen. Auch die notwendige
Schmierung und Dichtung soll nach Abschluss der Vorlesung von den
Studierenden ausgewählt werden können.

Prüfung

Prüfung: mündlich
Hilfsmittel: Poster

Dieses Bild zeigt Frank Bauer

Frank Bauer

PD Dr.-Ing.

Bereichsleitung Dichtungstechnik & StutCAD

Dieses Bild zeigt Lukas Merkle

Lukas Merkle

M. Sc.

Akad. Mitarbeiter

Zum Seitenanfang